Sie sind hier: Arawiki/Standard DTDs/DocBook/

DocBook

DocBook geht auf ein Projekt von HaL Computer Systems and O'Reilly aus dem Jahre 1991 zurück. Ziel war das Erstellen von Dokumentation für das Betriebssystem Unix.DocBook enthält ein sehr umfangreiches Set von Elementen, das geeignet ist, nahezu beliebige Bücher und Artikel zu erstellen. Solange keine präzisen Vorgaben an die Dokumentationsstruktur für ein Projekt gefordert sind, lässt sich DocBook damit sehr flexibel für die unterschiedlichsten Bereiche einsetzen.

Sollen allerdings bestimmte Strukturvorgaben mit Hilfe der DTD durchgesetzt werden, geht dies mit DocBook nicht.In vielen Fällen existiert aber die Anforderung, bestimmte Strukturen einzuhalten, die dann auch in der DTD abgebildet sein sollten. Daher wird die DocBook-DTD häufig als Basis verwendet, die dann an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst wird.

Die Anpassung erfolgt durch

  • Entfernen all der Elemente aus der DTD, die nicht benötigt werden,
  • weitere Ausspezifizierung von vorhandenen Elementen.

 

Das Ergebnis ist dann zwar nicht mehr mit der DocBook kompatibel, aber das Ziel ist recht schnell erreicht. DocBook ist standardmäßig und kostenlos für viele XML-Editoren verfügbar. Auch für die Publikationssprozesse gibt es umfangreiche Quellen im Web. All dies führt dazu, dass mit DocBook ein preiswerter Einstieg in die Welt von XML möglich ist.