Auswahl eines Systems

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen das für Sie optimale System zu finden und einzuführen. Daher beginnt ein Projekt mit uns immer damit, Ihre Anforderungen genau herauszuarbeiten. Wir begleiten Sie dann während des gesamten Entscheidungsprozesses und während der Anpassung und Einführung des Systems - herstellerneutral und unabhängig.

Lesen Sie hier, bei welchen Themen wir Sie beraten und unterstützen können:


Das passende Redaktionssystem

Das passende System zu finden ist die Aufgabe, die beim Einführen eines Redaktionssystems immer zuerst ansteht. Kein System deckt alle Anforderungen direkt ab. Immer müssen Anpassungen vorgenommen werden und/oder Kompromisse eingegangen werden. Aber was ist denn nun das passende System?

Passend ist ein System, das

  • die Anforderungen weitestgehend erfüllt,
  • ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis in Bezug auf die gestellten Anforderungen bietet,
  • eine langfristig tragbare Lösung darstellt, sowohl wirtschaftlich als auch technologisch.

Lasten- und Pflichtenheft

Wenn Sie und Ihr Unternehmen sich entschlossen haben, die Einführung eines Redaktionssystems in Angriff zu nehmen, muss die Frage beantwortet werden, welches das richtige System für die konkreten Anforderungen ist. Hierzu reicht es nicht, eine Liste mit technischen Eigenschaften aufzustellen, die das System erfüllen soll.

Benötigt wird ein Lastenheft, das beschreibt, was das System leisten soll. Und zwar so, dass ein Systemanbieter dadurch in die Lage versetzt wird, ein Angebot zu erstellen, das diese Forderungen abdeckt.

 

Lastenheft

Ein Lastenheft sollte den Ist- und den Soll-Zustand beschreiben, und zwar hinsichtlich:

  • Dokumentstrukturen: Dabei muss die zukünftige Modularisierung der Dokumente bedacht werden. Wenn die Erstellungs- und Übersetzungskosten durch Wiederverwendung von Komponenten verringert werden sollen – was meistens das Kernziel der Systemeinführung ist – müssen die Dokumente systematisch modularisiert werden. Gegebenenfalls sind Musterdokumente zu erstellen.
  • Technische Anforderungen: Systemarchitektur, Verwaltung, Editierumgebung, Publizieren, Querverweismanagement und Integration des Übersetzungsprozesses

Außerdem sollte das Lastenheft projektbezogene Anforderungen an die Projektabwicklung sowie die Behandlung der „Altdaten“ beschreiben.

Wesentliches Ziel des Lastenhefts ist es, Angebote verschiedener Anbieter zu erhalten, die auch wirklich miteinander verglichen werden können.

 

Pflichtenheft

Ein Pflichtenheft wird vom Anbieter/Auftragnehmer erstellt – dem Systemhersteller oder einem Systemintegrator. Es definiert, womit die Anforderungen zu realisieren sind. Im Pflichtenheft wird also die Lösung beschrieben.

Das Pflichtenheft ist Bestandteil des Angebots des Systemherstellers.

Unsere Leistungen im Überblick

Wir bieten Ihnen die folgenden Leistungen an:

  • Analyse Ihrer Anforderungen
  • Aufnahme des Ist-Zustands
  • Definition des Soll-Zustands
  • Erstellung einer systematisch modularisierten Musterdokumentation
  • Erstellen des Lastenhefts
  • Einholen der Angebote
  • Prüfen der Angebote
  • Präferenzmatrix aufbauen
  • Moderation des Entscheidungsworkshops